Jetzt Verbrauch und Kosten senken, Klima schützen und Umwelt schonen ...

Die Energiekosten steigen erheblich an und die Umwelt-Verschmutzung nimmt auch zu. Wenn Sie ein Auto besitzen, ärgern Sie sich sicherlich über die Höhe der Spritkosten. Was ist mit der Wohnung? Hohe Heizungskosten, drastischer Stromverbrauch. Eventuell
hohe Feuchtigkeit und dadurch teilen Sie gezwungenerweise Ihre Wohnung mit
einem ungewollten Untermieter: "Schimmel".
Haben Sie sich gefragt wieso? Haben Sie das Gefühl, dass die Wohnung mehr Behaglichkeit anbieten könnte? Haben Sie sich gefragt, ob man den Marktwert der Wohnung durch bestimmte Maßnahmen anheben kann?

Energetisch sanieren heißt das Gebäude so aufzuwerten, dass es mit einem geringen Energieverbrauch auskommt. Das führt zu Einsparungen bei den Betriebskosten, erhöht die Behaglichkeit, reduziert den CO2 Ausstoß und erhöht den Marktwert Ihrer Immobilie.







Die Schwerpunkte meiner Leistung - Neubau - Bestand

Wohngebäude wie auch Nichtwohngebäude, Baudenkmale und für sonstige besonders erhaltenswerte Bausubstanz

Mehr
  • 1) Bauüberwachung laut HOAI Phase 8,
  • 2) Energetische baubegleitende Beratung (KfW - programm 431),
  • 3) Beratung in der Entwufsphase zur Optimierung der Energieeffizienz und Optimierung aller Möglichkeiten zur Senkung der Baukosten,
  • 4) BAFA-Vor-Ort-Energieberatung,
  • 5) Energetische Analyse und Bewertung des IstZustandes des Gebäudes,
  • 6) Erstellung umfassender Lösungen für die Verbesserung der Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (Dämmung, Fenster, Heizung, ...),
  • 7) Mit Ihnen gemeinsam entwickle ich Maßnahmen zum sinnvollen und rationellen Einsatz der Energiequellen (Sonne, Erdreich, Wasser, Biomasse ...),
  • 8) Erstellung von Energieausweisen - Wohn- und Nichtwohngebäude,
  • 9) Einhaltung der Anforderungen der EnEV 2009/EnEV 2014 (EnEV-Nachweis),
  • 10) Erneuerbare Energie,
  • 11) Förderungsmöglichkeiten (KfW, BAFA, IBB),
  • 12) KfW Bestätigung (Einzelmaßnahmen, Energieeffizienzhaus),
  • 13) Bestätigung und Nachweis altersgerechter Wohnungen im Sinne des KfW Programmes 159
Sanierung

Vor-Ort-Energieberatung nach BAFA Anforderungen
Umfassende Energieberatung ab 1749,00 € inkl. 19% MwSt.Mehr

  • Voraussetzung für die Inanspruchnahme von Fördermitteln (Beratungszuschuss) der BAFA (Bundesamt für Wirtschafts- und Ausfuhrkontrolle) ist, dass der Antragsteller Hauseigentümer ist und das Gebäude vor 31.01.2002 gebaut bzw. der Bauantrag erstellt worden ist.

  • Ab 1. März 2015 attraktivere Zuschüsse für Vor-Ort-Beratungen Zuschuss in Höhe von 60 Prozent der förderfähigen Beratungskosten; max. 800 Euro bei Ein- und Zweifamilienhäusern und max. 1.100 Euro bei Wohnhäusern mit mindestens drei Wohneinheiten.


    Zuschuss in Höhe von 100 Prozent der förderfähigen Beratungskosten für zusätzliche Erläuterung des Energieberatungsberichts in Wohnungseigentümerversammlung oder Beiratssitzung; max. 500 Euro.

  • Seit 01.07.2013 - Eneo-Zuschuss (IBB)- für Gutachten und Beratung zur energetischen Optimierung von Wohngebäuden. (nur für Wohngebäuden in Berlin und nach der Anzahl der Wohneinheiten. Der ENEO-Zuschuss bezieht sich auf die Nettokosten für die Erstellung von Energiegutachten): 500 € für bis 2 Wohneinheiten.

Beipiel Energieberatungskosten - Einfamilienhaus
Vor-Ort-Energieberatung brutto 1749,00 €
Abzgl. BAFA-Zuschuss brutto 800,00 €
reduzierte Angebotssumme brutto 949,00 €
förderfähiger Summe durch ENEO-brutto 949,00 €
ENEO-Zuschuss (Kürzung vorgenommen) 500,00 €
Gesamtkosten der Energieberatung 449,00 €

Energetisch baubegleitende Beratung für Ein- und Zweifamilienhäuser.
Das Baubegleitungshonorar ist im KfW-Programm 431 mit 50% zuschussfähig, maximal 4.000 €.

Sie haben sich schon schlaugemacht und wissen, welche Maßnahmen Sie umsetzen möchten? Dann benötigen Sie für die Beantragung von staatlichen Fördermitteln meine Unterstützung. Sie haben eventuell auch Angebote von Handwerksunternehmen eingeholt? Sie möchten sich auch während der energetischen Sanierung beraten, dann empfehle ich Ihnen das KfW Programm 431 wahr zunehmen. In jedem Fall ist die Bewilligung von KfW Fördermitteln immer mit zwei Bestätigungen durch einen unabhängigen Energieberater begleitet (eine für die Förderbeantragung und eine für die Bestätigung nach der Beendigung der Maßnahme). Habe ich Ihr Interesse geweckt, dann nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf: Kontakt KfW Fördermittel
  • Dämmung DachMehr
  • Dämmung Aussenwände Mehr
  • Erneuerung der FensterMehr
  • HeizungsaustauschMehr
  • Sanierung in einem Zug - KfW Effizienzhaus bzw.
  • Immobilien mit mehr als 2 Wohneinheiten
  • individuelles Angebot anfordern

Erstellung eines bedarfsorientierten Energieausweises für Ein- und Zweifamilienhäuser
450,00 € inkl. MwSt.

Energieausweis

Der Energieausweis für Wohngebäude beschreibt Mietern, Käufern und Eigentümern die energetische Effizienz des Hauses. Somit schafft er auf dem Markt transparente Infos über den energetischen Zustand des Gebäudes und gibt konkrete Modernisierungstipps zur Energie-einsparung.

Mehr
  • Immobilien mit mehr als 2 Wohneinheiten, individuelles Angebot anfordern

Aktuelles

kfw

August 2015

Sparen Sie mit der staatlichen Förderung - KfW Förderbank - Aktuelle KfW-Programme

Nutzen Sie die Förder-Darlehen der KfW, z.B. über das Programm "Energieeffizient Sanieren" ab 1,00% Sollzins (1,00% eff.).

Mehr
eneo-Berlin

Juli. 01, 2013 Neu Neu Neu

Energieberatung für effizienz und Optimierung

Seit 01.07.2013: Zuschüsse für Gutachten und Beratung zur energetischen Optimierung von Wohngebäuden.

Mehr
bafa

Richtlinie 2014 - Anträge ab 01.03.2015

Die BAFA Vor Ort Beratung fördert eine Energieberatung mit attraktiven Zuschüssen.

Die Höhe des Zuschusses für eine Vor-Ort-Beratung beträgt 800 Euro für Ein- / Zweifamilienhäuser bzw. max. 1100 Euro für Wohnhäuser mit mindestens drei Wohneinheiten.

Mehr
bafa

2015

Heizen mit erneuerbaren Energien. Jetzt umsteigen mit Fördergeld vom Staat!

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Rahmen des Marktanreizprogramms des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

Mehr